News

FEGENTRI-Rennen in Norwegen >
< FEGENTRI-Rennen in Norwegen
18.06.2002 07:16 Age: 18 yrs

By: Gabriela ELIAS

3. ÖARV-Rätsel-Rallye


Am Samstag 8. Juni 2002 fanden sich (bei ziemlichem Regen) 5 Teams am Start zur Rätsel-Rallye in der Freudenau ein. Drei Freudenauer Teams standen zwei Mannschaften aus ehemaligen Schülern des Lycée Francais de Vienne gegenüber. Neben den Mitgliedern des ÖARV durften wir auch Rennstallbesitzerin Geraldine LAMMER, ihren Trainer Gerald GEISLER, sowie Maria MAURITSCH von den Vollblut-Arabern und aus dem Traber-Lager Christian ENGELBRECHT zu unserer Rallye begrüßen. Nach und nach klarte das Wetter auf, sodass die Rallye letztendlich doch noch unter guten Bedingungen abgehalten werden konnte.

Wie schon im Vorjahr war die Rallye wieder in 4 Etappen unterteilt, zwei am Vormittag und zwei am Nachmittag. Es ging wieder nach Niederösterreich und ins Burgenland, zweimal übers Leithagebirge zur Mittagsrast am A1 Speed-World-Ring bei Bruck/Leitha.

Pro Etappe waren wieder zwei, zum Teil recht spektakuläre, Sonderprüfungen zu absolvieren. Erwähnt sei hier das Kart-Fahren nach der Mittagspause, sowie ein schwieriger Geschicklichkeitsparcours und eine Sonderprüfung auf dem Mountainbike. Aber es gab auch lustige Bewerbe wie die Sonderprüfung mit dem Blasrohr, das Wasserhockey sowie das Lenken eines ferngesteuerten Modell-Autos mit verbundenen Augen. Bei einer Sonderprüfung musste ein 1/25 Stone an Steinen gesammelt werden. Unglaublich, aber wahr, Team 5 füllte exakt die geforderten 254 Gramm Steine ins Sackerl! Als letzte Sonderprüfung mussten 20 Schauspieler, deren Bilder natürlich mit den verschiedensten Effekten verzerrt wurden, erkannt werden. Ab der Mittagsrast folgte Derby-Siegjockey Erwin DUBRAVKA als Zuschauer unserem Tross und hatte sichtlich großen Spaß dabei. Am Abend konnten wir dann auch noch die Familie SCHADLER in unserer Runde begrüßen.

Das Ziel unserer heurigen Rallye war in der Gaststätte Pistauer, wo Fanclub-Galopp-Präsident Ingo RICKL, in Vertretung unseres verhinderten Präsidenten Walter KRIMMEL, mit Herrn Christian ABSOLON die Siegerehrung durchführte.

Gesamtsieger wurde das Team Nr. 1 mit Hagen ZAPPE, Georg PHILIPPI, Susanne JISCHA und Karin HOF, wobei die drei letztgenannten ja auch schon im Vorjahr siegreich bleiben konnten. Dieses Team gewann auch alle 4 Etappen, die Streckenwertung, sowie die Wertung für die Mitbringsel.

Zweiter wurde das „Lycée-Team“ Nr. 4 mit Stefan FÖDERMAYR, Clemens HUPKA, Caroline HUPKA und Olivier JANKOWITSCH.

Dritte wurde das Team Nr. 5, ebenfalls Ex-Lycéeler, mit Peter GRELL, Kristina SEEMAYR, Sonja CROZIER, Ahmed BOUHLILA und Rafik ELOUARDI, das außerdem noch die Sympathie-Wertung und die Wertung für die Sonderprüfungen gewinnen konnte.

Vierte wurde das Team Nr. 2 mit Alexander KOLAR, Gerald Geisler, Melanie HONIS, Katherina BÖCK, Johanna WERNSPERGER.

Fünfte wurde Team Nr. 3 mit Geraldine Lammer, Maria Mauritsch, Christian Engelbrecht, Claudia VEJPRAVA und Peter RIGAM, das auch die Wissenswertung für sich entscheiden konnte.

Neben den Hauptpreisen gab es für jedes teilnehmende Team eine ganzen Sack voll von Geschenken. Alle Beteiligten genossen den Tag, den Abend und die gute Stimmung, obwohl bei einigen die Müdigkeit nicht zu übersehen war.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren bedanken!

Für die Hauptpreise: TAURUS-Reisen (eine Woche all inclusive im Club Sungarden/Tunesien inkl. Flug/1 Pers), Fa. NESPRESSO/Hr. WALLINGER (Espresso-Maschine), VERKEHRSBÜRO/Filiale Großfeldzentrum/Fr. ERBER (2 Gutscheine je 2 Nächte 4* Hotel/2Pers), Fa. TELECENTER (Mikrowellen-Herd).

Für alle anderen schönen Sachpreise und Gutscheine, danken wir (in alphabetischer Reihenfolge):

Familie ANDRÄ, BAILEYS-Horse-Feeds/Annelies MATHIS, Fa. FABIAN, Foto-RISAVY, Friseur-WILLY, Herbert HÖLLER, Familie IRSIGLER, Fa. ICT/Hr. MORGENBESSER, JAZZLAND/Axel MELHARDT, JEANSLAND/Hr. BEGOVICH, Fa. KRIMMEL, Niederösterreichische Versicherung, PER PEDES-Stadtführungen, Fa. SPAGL-Rahmen, Theater GRUPPE 80, Fa. WOHLLEB-Rahmen.

Ein herzliches Danke an den FANCLUB-GALOPP für die finanzielle Beteiligung an den Pokalen und Medaillen. Vom ÖARV gab es einen Gutschein für ein Wellness- Wochenende/1 Pers.

Ein besonderer Dank des ÖARV geht an Christian Absolon für die Organisation der Rallye sowie an unsere Freunde Hermann HAHNL, für das Rallye-Programm, Eingebung der Daten und Auswertung, - im Team als Streckenposten mit Michael ROSENFELD, Streckenposten Etienne TERRENG mit Corinna ALMSTÄDTER, Bernhard HÖFERT - Streckenposten mit Georg HÖLTL, Ulli SCHMUTZLER - Streckenposten mit Jo REICH-ROHRWIG - verstärkt durch „Rallye-Photograph“ Eduard RISAVY und Thomas SCHREIBER, und last but not least Martin GROISS für die Korrektur.

 

Gabriela ELIAS

 

P.S.: Leider war es uns - bedingt durch massive Server-Probleme - bisher nicht möglich die Ergebnisse der 3. ÖARV-Rätsel-Rallye ins Netz zu stellen. Wir bitten um Nachsicht und holen dies nunmehr nach. Die kompletten Ergebnisse sowie äußerst gelungene Photos kommen demnächst nachgeliefert.