News

Nicole SCHLATTER/CH übernimmt Führung in der FEGENTRI-WM 2014 >
< Damen FEGENTRI-Rennen am 4. Mai in Budapest
21.05.2014 18:32 Age: 6 yrs

Donaupokal 2014

Österreich führt nach dem 1. Lauf im Magna Racino, 11.05.2014


Zum 1. Lauf des Donaupokals 2014 reisten Andrea SUCHOVSKÁ-BROZSOVÁ und Michala KUCHARIKOVÁ aus der Slowakei nach Ebreichsdorf. Ungarn wurde durch Gabriella PAP und Fruzsina KOVÁCS vertreten.

Nach dem Ausfall von "Notos" (Carolin STUMMER) wurde von einem Rennleitungsmitglied die/der zweite/r Nominierte für Österreich gelost und Andreas SCHORN kam neben Hana JURANKOVÁ ins Team.

Manuela SLAMANIG, Dritte in der Damen-FEGENTRI-WM 2013, startete somit außerhalb der Punktewertung. Doch sie drückte dem Georg-Stärk-Gedenkrennen den Stempel auf und siegte nach taktisch klugen Ritt mit "Urgestein" überlegen. Hana Juranková holte mit dem 2. Platz 10 Punkte für Österreich, Andreas Schorn als vierter (dritter für die Wertung) 4 Punkte. Ungarn kam auf 6 Punkte durch Gabriella Pap und 3 durch Fruzsina Kovacs. Andrea Suchovská-Brozsová und Michala Kuchariková brachten 3 Punkte für das Slowakische Team.

In der Gesamtwertung liegt Österreich mit 14 Punkten an erster Stelle vor Ungarn/9 Punkte und der Slowakei/3 Punkte.